Wir haben den Verein Bildung? Ja bitte! e.V. gegründet, da wir der Auffassung sind, dass Bildungseinrichtungen mehr Unterstützung benötigen, um die Herausforderungen, die eine zunehmend digitalisierte Welt mit sich bringt, erfüllen zu können.

Insbesondere im Rahmen der Mittelbeschaffung für Maßnahmen, die heute in Bildungseinrichtungen noch oft zu kurz kommen, wollen wir tätig werden. Mit den beschafften Mitteln sollen Maßnahmen finanziert werden, deren Durchführung aktuell aufgrund der fehlenden finanziellen Unterstützung nicht erfolgen kann.

Künftig werden Arbeitsplätze nur noch dort entstehen, wo Computer, Applikationen, Roboter, Bots etc. die Tätigkeiten nicht übernehmen können. Daher werden Kompetenzen hinsichtlich des projektorientierten Lernens, der fachübergreifenden Kompetenzen, der Projektorganisation, der kollaborativen und kooperativen Art und Weise der Zusammenarbeit, der Programmierung sowie der ziel- und zukunftsorientierten Ausrichtung der Teamarbeit immer mehr im Vordergrund stehen. Dies selbstverständlich eng verknüpft mit einem immer mehr IT-fokussiertem technischen Wissen und der Anwendung und Anpassung von IT-Systemen bis hin zu künstlichen Intelligenzen. Der Fokus auf Kompetenzen im Bereich der MINT-Fächer wird immer relevanter. Der Umgang mit sozialen Netzwerken, die sicherheitstechnische Bewertung und der damit in Zusammenhang stehende Umgang mit persönlichen Daten sind längst schon zwingend erforderliches Grundwissen.

Kinder wachsen als Digital Natives auf? Da sind wir anderer Auffassung. Die Affinität zu sozialen Medien und digitalen Endgeräten ist groß. Es steht aber eindeutig die reine Anwendung vorgegebener Funktionen im Vordergrund. Sind die Digital Natives nicht eher lediglich Digital User? Unserer Meinung nach müssen deutlich mehr Kenntnisse zu technischen Hintergründen vermittelt werden.

Immer mehr Lernstoff pauken? Das kann langfristig nicht die Grundlage für Bildungsstandards sein. Die Welt verändert sich mit der Digitalisierung grundlegend. Immer mehr Informationen und Wissen werden im Netz geteilt und stehen teilweise bereits gut aufbereitet zur Verfügung. Eigenständiges Lernen, strukturierte Arbeitsweisen und die Arbeit in sich selbst organisierenden Teams, die gemeinsam erarbeiten was wie umzusetzen ist, wird zur Selbstverständlichkeit im Arbeitsalltag. Werden unsere Schüler auf diese Herausforderungen ausreichend vorbereitet? Aus unserer Sicht besteht hier Handlungsbedarf.

Wie unterstützen wir?

Wir wollen zunächst Fördervereinen von Schulen ermöglichen, Projekte mit den zugehörigen Schulen umzusetzen, die im üblichen Schulalltag nicht umgesetzt werden können und für dessen Umsetzung auch keine finanziellen Mittel zur Verfügung stehen. Der Fokus liegt dabei auf

-  Maßnahmen zur Unterstützung des projektorientierten Lernens und der kollaborativen und kooperativen Kompetenzen
- Maßnahmen zur Verbesserung der IT-fokussierten Kompetenzen (Programmierung, technische Infrastrukturen, künstliche Intelligenz, Funktionen/Algorithmen)
- Maßnahmen zur gezielten Verbesserung der analytischen Fähigkeiten und einer ablauf- und prozessorientierten Lösungskompetenz
- Maßnahmen zur Schulung des richtigen Umgangs mit sozialen Medien, schützenswerten Daten sowie dem Umgang mit vernetzten Systemen und Applikationen
- Förderung der gezielten Weiterentwicklung von Kindern und Jugendlichen mit besonderen Begabungen 

Was unterstützen wir nicht?

Bei der Mittelbeschaffung geht es uns nicht darum, mit den beschafften Mitteln die technische Ausstattung der Schule zu fördern. Diese Grundlage für die Digitalisierung der Schulen sehen wir als politische Notwendigkeit an. 

 
Wenn Sie beim Aufbau der Infrastruktur des Vereins Bildung? Ja bitte! e.V. unterstützen möchten, können Sie das unkompliziert per SMS erledigen. Schicken Sie einfach eine SMS mit “Fördern” an 81190 und Sie unterstützen uns mit 5,00 €.
 
Hinweis:
4,83 € gehen an Bildung? Ja bitte! e.V. - 0,17 € Gebühren an den Provider. Dies ist ein Service von http://www.burdadirect.com/charitysms. Sie erhalten sofort eine kostenlose Bestätigungs-SMS. So wissen Sie, dass Ihre Hilfe auch angekommen ist. Für Unterstützungen per SMS kann Ihnen leider keine Spendenquittung ausgestellt werden. Bitte beachten Sie auch, dass nicht alle Mobilfunkprovider die Charity SMS, bzw. das “mobile zahlen” unterstützen. So kann es z.B. bei Prepaid-Karten oder bei einer bestehenden Drittanbietersperre zu Problemen kommen.
 
Demnächst können Sie uns als Fördermitglied auch dauerhaft unterstützen. 
 
Bildung? Ja bitte! e.V.
Postfach 20 06 32
35018 Marburg 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Sitz des Vereins: Marburg
Amtsgericht Marburg
Registernummer VR 5386